Alarmierung und Zivilschutz

Alarmierung der Feuerwehr Radeberg

Wenn in der IRLS (Integrierte Rettungsleitstelle) Ostsachsen ein Notruf eingeht wird die Feuerwehr alarmiert. Dazu gibt es Grundsätzlich mehrere Möglichkeiten: 

  • eine Alarmierung über Funkmeldeempfänger (FME, auch Piepser genannt)
  • eine Alarmierung  über Mobiltelefone
  • eine Alarmierung über Sirenen

Im Landkreis Bautzen, und somit auch bei uns, findet die Alarmierung mittels digitaler Funkmeldeempfänger statt. Dazu gibt es verschiedene Schleifen für die einzelnen Feuerwehren und deren Alarmierungsgruppen. So ist es möglich, dass z.B. nur unsere Wehrleitung oder nur unsere First-Responder Einheit alarmiert wird.

Die Alarmierung über Mobiltelefone ist bisher nicht sehr weit verbreitet und muss sich auch immer wieder Sicherheitsbedenken stellen.

Zum Beispiel aufgrund von topographischen Besonderheiten kommt an einigen Stellen auch noch die Alarmierung über Sirene zum Einsatz.

fme.JPG - 191.59 kb

 

 

Solche digitalen Funkmeldeempfänger
kommen bei uns zum Einsatz. 

 

 

Sirenentöne und deren Bedeutung

Da immer wieder große Unsicherheit beim Verhalten von Sirenentönen herrscht haben wir hier einmal die Bedeutung hinter den Signalen zusammengefasst:

Feueralarm
Mit diesem Sirenenton werden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren alarmiert. Wenn du kein Mitglied bist kannst du dieses Signal ignorieren.

Probealarm
Im Landkreis Bautzen findet jeden ersten Samstag im Monat ein Probealarm statt. Auch wenn es gefährlich klingen mag - kein Grund zur Sorge.

Warnung & Katastrophenalarm
Mit diesem Signal wird die Bevölkerung in besonderen Gefahrenlagen informiert.

Gründe für einen Katastrophenalarm:

  • Gefahr radioaktiver Strahlung
  • Gefahr von schädlichen biologischen oder chemischen Stoffen in der Umgebung
  • Naturkatastrophen im Anmarsch

Zum Verhalten in Gefahrenlagen:

  • nächstes Gebäude aufsuchen und Fenster & Türen schließen
  • Kinder ins Haus holen und evtl. Nachbarn verständigen
  • auf eventuelle Durchsagen achten
  • Rundfunkgerät (Radio / Fernseher) einschalten und auf amtliche Durchsagen warten
  • Telefonleitungen frei halten und nur im größten Notfall benutzen

Entwarnung
Dieses Signal gibt Entwarnung nach einer entsprechenden Warnung

Es besteht übrigens auch die Möglichkeit, dass Durchsagen über die Sirenenanlagen getätigt werden. Auf diese ist im Katastrophenfall besonders zu achten!

Quelle für Sirenentonicons: http://de.wikipedia.org/wiki/Zivilschutzsignale

letzte Einsätze

  • Zubringer Notarzt
    Radeberg, Hubschrauberlandeplatz
    weiterlesen
  • Medizinischer Notfall
    Radeberg, Ferdinand-Freiligrath-Str.
    weiterlesen
  • Türnotöffnung
    Radeberg, Ferdinand-Freiligrath-Str.
    weiterlesen

Nächste Veranstaltung

Einladung zum Hexenfeuer